Schriftgröße: AA

Behindert sein ist keine Randerscheinung menschlichen Lebens, sondern eine von vielen Möglichkeiten und daher vollkommen normal.


Deshalb setzt sich unser Verein für die Belange und Interessen von Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen ein. Wir wollen gleiche Chancen und gleiche Rechte für alle Menschen, mit und ohne Behinderungen. Dafür setzen wir uns in der Kirche und der Gesellschaft ein.

Die Wurzeln unserer Arbeit sind in einem Zeitungsartikel aus dem Jahre 1965 zu finden. Dieser ist auf unsere Website zu lesen. 1968 nahm der Körperbehindertendienst Annerose seine Arbeit auf. Inzwischen haben wir unsere Angebote durch neue Ideen und Arbeitsfelder, durch den Zusammenschluß mit "Eltern helfen Eltern" in Thüringen und durch die Kooperation mit der Interessenvertretung "Stolperstein" erweitert.

Ganz praktisch bieten wir:
  • Freizeiten/Urlaubsreisen mit Menschen mit und ohne Behinderungen, auch für Kinder und Jugendliche
  • Beratung für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige
  • Fahrdienste
  • Freizeit-/Seminarangebote für nichtbehinderte Geschwister von behinderten oder chronisch kranken Kindern/Erwachsenen
  • Seminare und Informationsveranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderungen
  • Hilfe und seelsorgerische Begleitung